Traumhafter OL am Hirschberg

Heute Sonntag schossen rund 400 O-Läuferinnen und -Läufer in den Wald, genauso wie vor wenigen Tagen unzählige Pilze aus dem Boden schossen. Lobende Worte für Wald und Bahnlegung gab es viele.

Der Wald am Hirschberg zählt als das Bijou unter den von der OLG SGA kartierten Waldgebieten. Die einen schwärmten von den traumhaften Moospartien, den märchenhaften Pilzansammlungen oder dem bei Bilderbuchwetter fantastischen Panaorama, die anderen sprachen von den gefühlten hundert Bachüberquerungen oder den Sumpfwiesen trotz Hitzesommer. Das mit Wald- und Wie-senpartien abwechslungsreiche und fordernde Laufgelände war definitiv eine würdige OL-Arena.

Ein guter Mix: Enthusiasmus beim Bahnleger und Routine beim Kontrolleur

Dazu beigetragen hat massgeblich auch Andrin Sutter, der seine Feuertaufe als Bahnleger mit Bravour bestanden hat. Eindrücke vom Lauf lassen sich in der Fotogalerie finden.